Forschungsgemeinschaft Einschreibemarken  (Forge EM)
 

Home

 

 Forge EM “Intern”

 

 Forge EM “Aktuell”

 

 Forge EM “A - Z”

 

 Forge EM “Angebote”

 

 Wir über uns

 

 Rahmenordnung

 

 Aufnahmeantrag

 

 Leitungsbereich

 

 Impressum / Datenschutz

FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT Einschreibemarken
(Forge EM)
 
 
Kennen Sie Einschreibemarken der Selbstbedienungspostämter?
 
Es sind Lokalbriefmarken eines Postamtes zur Kennzeichnung der Aufgabe eines Einschreibebriefes durch Selbstbedienung   (SbPA) und der Abgeltung der Gebühr.
 
Ein langweiliges Sammelgebiet? Keineswegs, denn es gibt
 
·       3 Ausgaben
·       viele Auflagen durch ständigen Nachdruck
·       etwa 500 verschiedene Postämter
·       über 10 Sondereinschreibemarken
·       viele Provisorien (dabei sollten Sie sich auf einen zuverlässigen Katalog stützen)
·       viele Druckzufälligkeiten, Druckunregelmäßigkeiten, Druckfehler durch schlechte Kontrollen,
        sowie alte und verbrauchte Maschinen
 
Wie lassen sich DDR-Einschreibemarken (SbPA) sammeln?
 
Natürlich postfrisch und/oder auf Brief (mit oder ohne Einlieferungsschein), aber auch
 
·       nach Postämtern
·       Gebieten, Regionen, Städten oder als Ergänzung zur Heimatsammlung
·       nach Besonderheiten der Herstellung
·       nach Nummern 001 bis (1)000
·       nach besondere Zahlenkombinationen wie z.B. Schnapszahlen
 
Sie können Ihrer Phantasie freien Lauf lassen und Entdecker spielen!
 
Es gibt viele seltene Einschreibemarken, aber auch sehr viel preiswertes Material.
 
Sie können „Ihre Spezialsammlung“ ohne viel Geld aufbauen.
 
Es gibt wenige Einschreibemarken bei Händlern, etwas bei Auktionen, jedoch viel über Kontakte mit Sammlern.
 
Wer sind wir?
 
Wir sind eine Gruppe, die sich vornehmlich mit den DDR-Einschreibemarken beschäftigt. Es sind viele Spezialisten darunter, in allen Bundesländern.
 
Was bieten wir?
 
·       einen gut recherchierten Katalog für Einschreibemarken mit Abbildungen in Originalgröße
·       jährlich 2 bis 3 Rundbriefe mit Informationen, Forschungsergebnissen, Katalogergänzungen,
        sowie Preisberichtigungen
·       Homepage unter: www.forge-em.de
·       freie Anzeigen auf der Homepage/ im Rundbrief
·       Mitgliederliste zum Finden Gleichgesinnter
·       Mitgliederbetreuung mit Beantwortung individueller Fragen, sowie die Begutachtung
        von Einschreibemarken
 
Was fordern wir?
 
- einen Jahresbeitrag von z.Zt. 16,00 €
 
Was wünschen wir?
 
·       tatkräftige Mitarbeit bei allgemeinen Arbeiten und unserer Forschung
·       Besuch unserer Mitgliederversammlung
 
Wir geben Hilfestellung und suchen die Zusammenarbeit
 
Sonst noch Fragen?
 
 
Weitere Auskünfte geben:
 
             Leiter der Forge EM                                                         1. stellvertretender Leiter der Forge EM
              Dr. Gerhard Baldes                                                              Dr. med. Manfred Anderson  
 
                                                                                                           
                                                                                                      2. stellvertretender Leiter der Forge EM
                                                                                                                 Peter Zapf
Stand vom: Oktober 2010