Forschungsgemeinschaft Einschreibemarken  (Forge EM)
Erstmeldungen der EM von den Selbstbedienungspostämtern
 
Heinz Schnelling, Duisburg
 
Dieser Beitrag verfolgt den Zweck, vor allem das vorhandene Wissen von Zeitzeugen und aus zeitgenössischen Dokumenten zusammenzutragen, um die Erstausgabe von EM und bei den selteneren Ausgaben möglichst auch den Grund für deren Seltenheit belegen können. Dabei wird auch den Namen der  Entdecker bzw. derjenigen, die die Marken bekannt gemacht haben, große Bedeutung beigemessen.
 
Für unser Sammelgebiet ist es gelegentlich nicht uninteressant zu wissen, auf welche Weise die eine oder andere EM den Sammlern bekannt geworden ist. In vielen Fällen lassen sich diese Ereignisse sehr einfach nachvollziehen, nämlich bei allen den EM, die erstmalig durch das Zentralamt für Werbung in Berlin (ZAW), das 1973 in Zentrales Postverkehrsamt (ZPA) umbenannt worden war, angeboten und somit veröffentlicht worden sind. Diese Listen sind allgemein bekannt und somit für jeden Interessenten zugänglich. In diesem Beitrag werden die in diesen Listen enthaltenen Marken also nicht berücksichtigt, da es nicht erforderlich ist.
 
Es gibt einige EM, die von überdurchschnittlicher Bedeutung für unser Sammelgebiet sind. Von den meisten dieser EM läßt sich noch ermitteln, wer der Entdecker oder doch zumindest der Informierende für die Forge bzw. deren Vorgänger (in Westdeutschland) bzw. der Arbeitsgruppen oder Partnerkreise Niemand und Wilfling (in Mitteldeutschland) war. Vieles läßt sich aber auch durch vorhandene FDC belegen und – nicht zu unterschätzen – korrigieren. Dieses Wissen sollte aber auch für alle zugänglich sein und erhalten bleiben.
 
Daher schlage ich vor, eine Liste anzulegen, in die in zwangloser Reihenfolge alles eingetragen wird, was jedem beliebigen Sammler in diesem Zusammenhang einfällt und was er zu beweisen können glaubt. Der erste Teil der im vorliegenden Beitrag veröffentlichten Liste wurde anhand von zeitgenössischen Erinnerungen, Daten und Dokumenten sorgfältig zusammengetragen. Aber auch hier sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Vor allem können durchaus Belege mit früheren Daten vorgelegt werden, die nachweisen, daß ein katalogisiertes Erstausgabedatum nicht zutreffend ist bzw. daß ein vermeintlicher FDC gar keiner ist.
 
Ein paar Beispiele mögen die Problematik erläutern: Die Herkunft einiger sehr bekannter Raritäten dürfte manchem nicht bekannt sein. So zum Beispiel die Provisorien-Überdrucke Reichenbach auf Zwickau, die  2 B 44-4 bb II Bitterfeld, das rote Roßlau-Provisorium, die 2 B 208-2 I Neustrelitz, die 3-7560-5 WP Guben, die 2 A 9010 z Karl-Marx-Stadt, die 2 A 233 (1) und (2) Bergen, die 2 A 233 (3) Bergen, die 2 B 9045 y II Karl-Marx-Stadt, die 2 E 2590-1 Ribnitz-Damgarten, das Weida-Provisorium, der Fehldruck 3-7522-22 Cottbus (Zwf), das Handstpl.-Prov. 3-3020 Magdeburg, die 3-1144-2 (1) und (2) Berlin usw..
 
Die nachstehende Tabelle gibt, im Rahmen der zur Verfügung stehenden Platzverhältnisse, einen Anhaltspunkt für Interessenten, sich mit diesen Fragen zu befassen. Jeder, der diese Tabelle ergänzen oder korrigieren möchte, würde damit einen weiteren Beitrag auf unserem Forschungsgebiet leisten.
 
In der  Spalte "Erstmelder" mußte in vielen Fällen das Wort "unbekannt" eingetragen werden. Das muß  nicht zwingend bedeuten, daß der betreffende Sammler, der diese Marke erstmalig gegenüber einer Katalogredaktion oder in der Literatur bekanntgemacht  hat, wirklich unbekannt ist. Es bedeutet im Rahmen dieser Liste nur, daß der Verfasser nicht weiß, wer dieser Erstmelder ist. Natürlich werden entsprechende Hinweise zur Ergänzung oder Korrektur dieser Liste sehr gerne angenommen.
Die wesentlichen Daten zu den Selbstbedienungspostämtern der DDR (SbPÄ) sind in der Zweigstelle des Bundesarchivs in Hoppegarten gespeichert und zur öffentlichen Einsichtnahme freigegeben. Hier sind auch Angaben über die Bestellungen von EM bei den Druckereien, zu Lieferungen an das  ZAW (ZPA) und zum Export von EM enthalten.
Die Adresse lautet: Zwischenarchiv, Lindenallee 55-57, 15366 Hoppegarten
Telefon: 03018/7770-0; Fax: 03018/7770-582; E-Mail: zwarchh@bundesarchiv.de
 
Mitteilungen/Ergänzungen zur Liste an:
 
Heinz Schnelling, Ringstraße 22,  47228 Duisburg-Bergheim  oder  mailto:schnelling.duisburg@t-online.de

 

Stand vom: 20.01.2015

Lfd. Nr.

Einschreibemarke

"Erstmelder"

Datum

Besonderes

01

I

 

2252

unbekannt

31.10.66

Bekannte KN, RB 39, S. 785, RB 67, S. 8-9.

02

1

 

Alle Versuchsausgaben

Liebreich, Manfred

 

Bericht aus Bundesarchiv über Druckmengen und Vernichtungsprotokoll, RB 53, S. 141-146

03

1

A

1057

Thimm, Volker

5.9.67

Brief ( KN 0139) mit schwarzem Stempel "Gebühr bezahlt T.P." des PA 1057 (1057 Berlin 57) vom 5.9.67, Wiech an Serguhn. Briefe mit T.P.-Stempel des SbPA 1057 sind Raritäten. Über die Stempelfarbe ist im Katalog nichts ausgesagt. Dieser Brief wurde erst in jüngster Zeit entdeckt und ist vermutlich ein Unikat.
1- A 1057 Berlin, KN 0139, mit T.P.

04

1

A

1057

Kirchberg, Erwin

15.11.67

Verfälschung eines Briefes (KN 0710) mit Stempel "Gebühr bezahlt T.P. des PA 1135 (1135 Berlin- Lichtenberg 5). Durch Entfernung der ursprünglichen EM und nachträgliches Aufkleben der EM 1 A 1057 sollte eine amtl. Fremdverwendung vorgetäuscht werden. Brief vom 15.11.67 an Franz Nöhren (und 3 weitere Briefe desselben Absenders) bekannt. NT 20, Okt. 1983, S. 25/26
1- A 1057 Berlin (Brief-Fälschung)

05

1

A

1057

Schnelling, Heinz

unbekannt

Verfälschungen nur in **gt bekannt, bei denen durch Nachzähnung 12 ½ eine weitere Auflage der EM 1 B 1057 vorgetäuscht werden sollte. Nach Mahler-Katalog sind die Fälschungen echt BPP geprüft worden
(S. K 2, 1999).

06

1

B

1092 (1)

Thimm, Volker

14.4.67

Brief mit T.P.-Stempel, nur 1 Expl. (KN 0044) bekannt, RB 78, S. 9/11.

07

1

A

1135

Kirchberg, Erwin

5.7.75

Verfälschung, bei der durch Nachzähnung 12 ½ eine weitere Auflage der EM 1 B 1135 vorgetäuscht werden sollte. Brief vom 5.7.75. Absender bekannt. RB 2 (März 1984), S. 22.
1- A 1135 Berlin (Brief-Fälschung)

07

1

B

1135 (1)

Barabas, G.

05.06.67

FDC (KN 0004) und T.P. schwarz, RB 72, S. 23.
T.P.-Stempel in schwarzer Farbe sind Raritäten, Haubold-Kat. 1971, S. 12/13.

09

2

 

Alle EM ungeklärter Herkunft

Schnelling, Heinz

 

Meistens Vorlageexemplare an die Bezirkswert-zeichenverwaltungen von vorgesehenen aber nicht eröffneten SbPÄ. RB 69, S. 19-20

10

2

B

1017 a I (2/1)

Wilfling, Werner

07.78

Fehldruck QTL, Forge-Ntrg. 6/1980, S. 6.

11

2

B

1018 b I

Schnelling, Heinz

12.12.70

Fvw. beim PA 1017, Haubold-Kat. 1972/73, S. 1/3; RB 72, S. 20. Es sind bisher erst 2 Briefe registriert.

12

2

B

1018 b I

Wilfling, Werner

30.4.71

Ersttag der Verwendung am Zeitungskiosk Leninplatz, RB 72, S. 20.

13

2

C

102 SPA (2)

unbekannt

19.08.77

War bereits nach wenigen Stunden ausverkauft.

14

2

C

102 SPA (3)

unbekannt

19.08.77

War bereits nach wenigen Stunden ausverkauft.

15

2

E

1020 (3)

Kirchberg, Erwin

19.07.81

KN 339 bis 482 ohne Gummierung.

16

2

B

1025 a I

Kirchberg, Erwin

1989

Auf Auktion gefunden, 1989, RB 22, S. 242; RB 39, S. 769, RB 59, S. 46

17

2

B

1054 a I (1)

Wilfling, Werner

30.03.69

Handstpl. 104, schwarz, Fälschung
2- B 104:1054 a I (1) Bln. Fälschung

18

2

B

1054 b I (2)

Kirchberg, Erwin

06.88

 

19

2

B

1055 a II (1)

Wilfling, Werner

16.03.73

RB 64, S. 33.

20

2

B

1055 a II (2)

unbekannt

unbekannt

 

21

2

E

1055 (2)

unbekannt

unbekannt

 

22

2

B

1057 b II (2)

Schnelling, Heinz

21.10.77

Automat war außer Betrieb und wurde auf meinen Wunsch am 21.10.77 geöffnet. War nur wenige Tage im Automaten, RB 40, S. 810; 64, S. 33. Daher sind frühe Belege sehr selten. Ab 12.88 erneut  im Automaten

23

2

B

1058 a II (2)

Schnelling, Heinz

04.76

Automat war außer Betrieb und wurde auf meinen Wunsch 04.76 geöffnet. War nur wenige Tage im Automaten, Daher sind frühe Belege sehr selten. Ab 03.89 erneut  im Automaten.

24

2

B

1066 a I (1)

unbekannt

05.04.68

Die EM ist nur in der Erhaltung **zh sehr selten, weil der Automat auf „getrennt““ eingestellt war und das PA konsequent den Verkauf von der Rolle verweigert hat.

25

2

B

1066 a I (2)

unbekannt

21.10.68

Die EM ist nur in der Erhaltung **zh sehr selten, weil der Automat auf „getrennt““ eingestellt war und das PA konsequent den Verkauf von der Rolle verweigert hat.

26

2

B

1066 b I (1)

unbekannt

05.04.68

Die EM ist nur in der Erhaltung **zh sehr selten, weil der Automat auf „getrennt““ eingestellt war und das PA konsequent den Verkauf von der Rolle verweigert hat.

27

2

B

1066 b I (2)

unbekannt

08.04.68

Die EM ist nur in der Erhaltung **zh sehr selten, weil der Automat auf „getrennt““ eingestellt war und das PA konsequent den Verkauf von der Rolle verweigert hat.

28

2

B

1072 a II (1)

Wilfling, Werner

16.06.1969

Abstempelung mit altem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten "BERLIN N 115 c" (24-Stundenstempel nach 1927, Stern vermutlich 1933 aptiert) aus den ersten Wochen, sehr selten.
2- B 1072 a II Berlin

29

2

B

1092 a II

Nultsch, Prof. Dr. Gerhard

13.04.77

Belege ohne den privaten Zusatzstempel zur Eröffnung des ersten SbPA 1092 sind sehr selten. RB 39, S. 773; RB 64, S. 33; RB 65, S. 33; RB 72, S. 20.

30

2

B

1092 b I (2)

unbekannt

05.04.68

Die EM ist nur in der Erhaltung **zh sehr selten, weil der Automat auf „getrennt““ eingestellt war und das PA konsequent den Verkauf von der Rolle verweigert hat.

31

2

B

1094 b II

Wilfling, Werner

12.04.77

Vom 12.4. bis zum 24.4.1977 war das PA 1094 wegen Renovierung geschlossen. In dieser Zeit versah ein fahrbares Ersatzpostamt den Dienst. SbPA-Belege von diesem Ersatzpostamt sind sehr selten. RB 72, S.20
2- B 1094 a II Bln. fahrb. Ers. PA

32

2

B

1106 a I (3/1)

Jaentsch, Randolf

06.88

Fehldruck QTL.

33

2

B

1106 b II

unbekannt

04.90

 

34

2

B

111 b I

Schnelling, Heinz

29.07.71

Abstempelung mit altem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten
Berlin-Niederschönhausen" (12-Stundenstempel vor 1927), sehr selten.
2- B 111 b I Bln.-Niederschönh.

35

2

B

111 b II

Schnelling, Heinz

29.07.71

Abstempelung mit altem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten
"Berlin-Niederschönhausen" (12-Stundenstempel vor 1927), sehr selten.
2- B 111 b II Bln.-Niederschönh.

36

2

B

111 b II (3) kZ

Haubold,

Ulrich P.

.72

Nach Haubold soll es sich um eine Auflage (3) handeln, die von einer Dienststelle der Nationalen Volksarmee als Selbstbucher zum Versand der Gestellungsbefehle verwendet wurde. Belege dürften kaum erhalten sein, da diese bei der Musterung abgegeben werden mußten. Die EM ist in der Erhaltung **zh bekannt.

37

2

B

112 b I

Wilfling, Werner

21.05.68

Versehentliche Fvw. bei Eröffnung des SbPA 1125. Nach Bemerken des Irrtums am selben Tag  gegen 2 B 1125 a I ausgetauscht. Belege der Fvw. mit 1125 a I vom ersten Tag sind sehr
selten.

38

2

B

1122 a II

Wilfling, Werner

22.10.69

Belege aus der Zeit der versehentlichen Fvw. vom 22.-27.10 69 beim PA 112 sind Raritäten. Der Katalogpreis von EUR 8,00 gilt nicht für diese Fvw., sondern nur für die späteren EM des ZAW 1, die beim PA 1122 gestempelt worden sind.

39

2

B

1125 a I

Schnelling, Heinz

22.11.69

Abstempelung mit altem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten
“Berlin-Hohenschönhausen" (24-Stundenstempel nach 1927), sehr selten.
2- B 1125 a I Bln.-Hohenschönh.

40

2

B

1125 a II kZ

unbekannt

unbekannt

Im Forge-Katalog ist diese EM ohne Abbildung katalogisiert. RB 61, S. 16. Mir liegt die KN 954 vor.

41

2

B

1125 b II

Schnelling, Heinz

15.09.69

Abstempelung mit altem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten
"Berlin-Hohenschönhausen" (24-Stundenstempel nach 1927), sehr selten.
2- B 1125 b II Bln.-Hohenschönh.

42

2

B

1125 b II kZ

unbekannt

unbekannt

Im Forge-Katalog ist diese EM ohne Abbildung katalogisiert. Mir ist sie unbekannt.

43

2

B

113 II

Haubold, Ulrich P.

13.1.76

Amtl. Fvw. beim SbPA B.-Lichtenberg 7, "Die Einschreibemarke" 26/1976, S. 60. RB 72, S. 21.

44

2

B

113 a II

Brandenburger, Gerd

20.6.90

RB 65, S. 33.

45

2

B

1116 b I

Brettschneider, Hartmut

07.05.86

Vom PA 1115 versandt; RB 63, S. 42. Brief aus 06.86 bekannt.

46

2

B

1134 a I

Wilfling, Werner

1969

1969 wurde das PA 1134 umgebaut. In der Zwischenzeit versah ein Hilfspostamt in der Türrschmidtstraße den Postdienst. Von diesem PA abgefertigte SbPA-Belege sind sehr selten.

47

2

B

1134 b I

Wilfling, Werner

1969

1969 wurde das PA 1134 umgebaut. In der Zwischenzeit versah ein Hilfspostamt in der Türrschmidtstraße den Postdienst. Von diesem PA abgefertigte SbPA-Belege sind sehr selten.

48

2

B

1137 a II

Haubold, Ulrich P.

29.1.75

Amtl. Fvw. beim SbPA B.-Lichtenberg 7, "Die Einschreibemarke" 26/1976, S. 60. RB 72, S. 21.

49

2

B

1137 b II

Schnelling, Heinz

 

Die EM ist nicht in der Erhaltung **gt verausgabt worden. Berichtigung und Korrektur des Briefpreises im Katalog erforderlich. RB 66, S. 25.

50

2

B

1145 II

Wilfling, Werner

07.07.70

PA im Studentenheim, Beleg aus 07.70 bis 09.70, Haubold-Kat. 1972/73, S. 1/29; Forge-Ntrg. 13/1981, S. 46; RB 40, S. 810; RB 72, S. 20.

51

2

B

1152 a I

Wilfling, Werner

1969

Es ist nicht zutreffend, daß diese EM beim PA 115 fremdverwendet wurde. Die beim PA 1152 aufgegebenen Briefe wurden lediglich zum PA 115 gebracht und dort abgestempelt und registriert. Insofern ist eine Korrektur des Kataloges erforderlich.

52

2

B

1152 b II

unbekannt

unbekannt

Beleg aus der Zeit bis zum 10.4.73, RB 72, S. 20.

53

2

B

1162 a I

Wilfling, Werner

1970

Diese EM lief auch beim PA 1163 als beabsichtigte Fvw. Belege wurden im PA 1162 Berlin-Friedrichshagen  gestempelt. Stempel vom PA 1163 (Tagesstempel
1162 Berlin-Hirschgarten) kommen vor, wenn sie dort am Schalter aufgegeben worden sind, sind aber sehr selten.

54

2

B

1165 a II (2)

Schnelling, Heinz

28.01.83

Automat war außer Betrieb und wurde auf meinen Wunsch am 28.01.83 geöffnet. War nur wenige Tage im Automaten, RB 72, S. 20. Daher sind frühe Belege sehr selten.  Ab 12.85 erneut  im Automaten.

55

2

B

117 II

Haubold, Ulrich P.

10.02.76

Amtliche Fremdverwendung seit dem 10.02.76 beim PA Berlin-Köpenick 6. Belege sind sehr selten. „Die Einschreibemarke 26/1976, S. 60, Forge-RB 72, S. 20.

56

2

B

118 b II

Wilfling, Werner

06.10.69

Amtliche Fremdverwendung seit dem 06.10.69 beim PA 1186 Berlin-Schmöckwitz. Belege mit diesem Stempel sind sehr selten, da die Bearbeitung und Abstempelung beim PA 118 Berlin-Grünau erfolgt ist.

57

2

B

1189 II (3)

Arbeitskreis Luftpost im Kulturbund der DDR, Berlin

06.10.87

RB 39, S. 769; 60, S. 53; 64, S. 34; **zh nur mit den KN 001 bis 024 und 625 bis 700 möglich, alle anderen KN sind auf Briefen des AK Luftpost registriert, RB 72, S. 20.

58

2

B

1195 a I (1)

29.01.70

unbekannt

Die EM ist nur in der Erhaltung **zh sehr selten, weil der Automat auf „getrennt““ eingestellt war und das PA konsequent den Verkauf von der Rolle verweigert hat.

59

2

B

12-1 k II (3)

01.78

unbekannt

 

60

2

B

12-1 o II

01.72

unbekannt

 

61

2

A

12-2 ac (1)

22.01.82

unbekannt

 

62

2

A

12-2 be

Nultsch, Prof. Dr. Gerhard

28.01.82

Verkauf nur rollenweise an Selbstbucher, Forge-Ntrg. 16/1982, S. 71. RB 64, S. 34.

63

2

B

12-2 II (2)

09.77

unbekannt

 

64

2

A

12-3 t (2)

unbekannt

05.83

Vermutlich Betriebsmarke.

65

2

A

12-4 c

Niklasch, Bernhard

unbekannt

Nur DLT auf Päckchenausschnitt bekannt (Stand 1983), Forge-Ntrg. 18/1983, S. 5; 19/1983, S. 2. Nur 1 DLT bekannt, DDR-Universalkatalog, S. 8 (Stand 1985). Nur DLT auf Brief (Stand 2003), Forge-RB 63, S. 5, 43 und 48. RB 67, S. 13; RB 70, S. 16/17; RB 71, S. 1. In allen  Fällen hat das DLT die KN 170 - solche Zufälle sind selten und sollten nachdenklich stimmen.

66

2

A

12-4 f

Nultsch, Prof. Dr. Gerhard

06.82

Verkauf nur rollenweise an Selbstbucher, Forge-Ntrg. 16/1980, S. 71. RB 64, S. 34.

67

2

A

12-8 m

Kirchberg, Erwin

22.09.81

RB 6; 39, S. 769; 64, S. 34.

68

2

F

1200-8 m

Finder, Heinz

08.84

Amtl. Fvw. beim PA 1, RB 8.

69

2

B

122-6 II (2)

unbekannt

unbekannt

 

70

2

E

1220-6 t

31.03.81

unbekannt

 

71

2

B

133-5 g I (1/1)

Welvaart, Anton

03.81

Forge-Ntrg. 12, S. 4, RB 64, S. 34.

72

2

B

133-5 h II

Haidle, Rolf

unbekannt

Ungezähnte EM, Rundschreiben der Forge-EM (Haubold), Nr. 5/72, S. 1.

73

2

B

1422-1 z II

Jaentsch, Randolf

1990

Ende 1990 auf Auktion in einem DDR- Los entdeckt. RB 45, S. 907.

74

2

B

15-1 aay II

unbekannt

29.05.71

Nur auf Ausstellung verkauft. Haubold-Kat. 1972/73, S. 1/47.

75

2

C

15-1 aaz

Herbig, Helmut

2005

Im DLT ist das "R" gar nicht und die Zebraleiste nur als kleines Fragment gedruckt. Der Fehldruck wurde erst 2005 in einem Los der Hadersbeck-Auktion gefunden. RB 69, S. 1.

76

2

C

15-8 gz

Frotscher, Wolfgang

01.87

RB 18, S. 72, 75; 39, S. 768; 64, S. 34; 65, S. 33.
2- C 15-8 gz Potsdam

77

2

C

1502-1 az

Frotscher, Wolfgang

01.87

RB 18, S. 72, 75; 64, S. 34.

78

2

C

1504 z

Frotscher, Wolfgang

12.86

RB 18, S. 72, 75; 39, S. 768; 64, S. 34.

79

2

B

1512-1 z II (1)

Kromer, Gerhard

01.06.78

Haubold-RB., 41/42, Seite 98, Dez. 1978, RB 40, S. 810. RB 73, S. 17-19.

80

2

B

1512-1 z II (1/1)

Schnelling, Heinz

10.78

Nur 10 Stück bekannt, im Haubold katalogisiert. Forge-Ntrg. 12/1981, S. 2.

81

2

B

153-1 az II

Kromer, Gerhard

01.06.72

FDC (KN 001)

82

2

B

153-2 bz II

unbekannt

unbekannt

Das amtliche Schreiben des DStL des PA Teltow vom 6.3.78 bestätigt, daß am 1.1.78 das SbPA Teltow 2 (und nicht Teltow 1, wie im Katalog angegeben) aufgelöst worden ist. Hier besteht Handlungsbedarf, den tatsächlichen Sachverhalt zu ergründen.
2- B 153-2 bz II Teltow

83

2

E

1600-2 z

Pinkow, Wolfgang

08.10.82

Artikel in SE 9/1992, Seite 340-341, RB 14; RB 33, S. 574; RB 18, S. 74.

84

2

B

1632 z II

Thimm, Volker

21.03.83

Brief mit Datum vom Poststempel, RB 77, S. 9. Hinterklebung, RB 68, S. 11. RB 33, S 570-578.

85

2

B

171-1 z II

Jaentsch, Randolf

2003

Auf Auktion gefunden, RB 65, S. 9.

86

2

B

172-1 z II (3)

unbekannt

1995

RB 39, S. 768, 774, RB 40, S. 810.

87

2

E

1720-1 z (1)

Niemand, Claus

1987

RB 14

88

2

B

172-3 z II

unbekannt

08.10.70

RB 64, S. 36; RB 65, S. 33; RB 72, S. 20.

89

2

B

183:18-3 y II

Kromer, Gerhard

04.07.79

Rathenow-Provisorium, RB 64, S. 36; RB 73, S. 19.

90

2

B

183:18-3 y II

unbekannt

unbekannt

Rathenow-Provisorium, Fälschung, Forge-Ntrg. 16/1982, S. 2.

91

2

B

191 z II (2)

Brandenburger, Gerd

23.10.1975

**gt (KN 274) und Brief (KN 943) vom 23.10.75, Absender E. Zesewitz (Sammlung Brandenburger).

92

2

C

193 z

Jaentsch, Randolf

2003

Auf Auktion gefunden, RB 65, S. 9

93

2

E

195-1

Julius Trapp

29.04.89

RB 60, S. 53; RB 64, S. 36; RB 65, S. 33; RB 67, S. 15.

94

2

F

1955 z

unbekannt

05.86

RB 20, S. 25; 64, S. 36.

95

2

B

20-1 a

unbekannt

18.04.69

Die EM ist nur in der Erhaltung **zh sehr selten, weil der Automat auf „getrennt““ eingestellt war und das PA konsequent den Verkauf von der Rolle verweigert hat.

96

2

F

2000-1 (6)

unbekannt

01.86

Erst seit 1993 bekannt.

97

2

B

2065 I

Schnelling, Heinz

18.05.81

Die beim PA 2065 aufgegebenen Briefe wurden teilweise zum PA 2060 Waren 1 gebracht und dort abgestempelt und registriert. Ein System ist nicht zu erkennen. Es handelt sich keinesfalls um Fremdverwendungen.
2- B 2065 I Klink-Urlaubers. Waren

98

2

B

2065 I

Schnelling, Heinz

23.05.81

Die beim PA 2065 aufgegebenen Briefe wurden teilweise zum PA 20 Neubrandenburg 2 gebracht und dort abgestempelt und registriert. Ein System ist nicht zu erkennen. Es handelt sich keinesfalls um Fremdverwendungen.
2- B 2065 I Klink-Urlaubers. N. Brdb.

99

2

B

2065 I

Gottfried, Detlef

19.06.81

RB 18, S. 74; RB 63, S. 44 (Bf. KN 069 mit gest. EM); RB 72, S. 21; RB 73, S. 20; amtliche Schreiben vom 3.1.86, 11.2.88, 14.6.90 seit 22.4.94 im Archiv der Forge. RB 72, S. 20.

100

2

B

208-1 I (1) PU+

Niemand, Claus

10.69

Kasper, Kirchberg, Wurzler bewerten den PU+ als seltener, RB 30, S. 490; RB 31, S. 541. Die jetzige Katalogbewertung (daß PU- höher bewertet wird als PU+) ist von der Tendenz her irrtümlich.

101

2

B

208-1 II

Schnelling, Heinz

20.01.83

Brief (KN 020), RB 37, S. 673; 60, S. 53; 64, S. 33, 36.

102

2

B

208-2 I

Tiedt, Max

08.10.69

FDC (KN 004 und KN 005), amtliches Schreiben vom 3.1.86 seit 22.4.94 im Archiv der Forge. Haubold-Kat. 1972/73, S. 2/54. RB 72, S. 20/21.
2- B 208-2 I Neustrelitz

103

2

B

21-2 I (2)

Wilfling, Werner

1968

Belege kommen mit Stempeln der PÄ 1 und 2 vor. Es handelt sich hier nicht um eine Fvw. Der Stempel des PA 1 wurde verwendet, wenn die Belege ab Nachmittag aufgegeben worden sind.

104

2

B

2112-1 II (3)

unbekannt

05.80

 

105

2

E

213 (4)

unbekannt

04.85

RB 39, S. 768, 774, RB 40, S. 811.

106

2

B

214-1 (4)

unbekannt

08.75

 

107

2

B

214-2 I

unbekannt

07.74

Fvw beim PA 1; RB 64, S. 36.

108

2

B

22-1 II (3) kZ

unbekannt

22.08.74

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

109

2

B

22-1 II (3) gZ

unbekannt

02.75

Diese EM ist zwar katalogisiert, aber nicht abgebildet. Sie ist sehr selten. Mir liegt die KN 341 vor.

110

2

C

22-1 b (2)

Schnelling, Heinz

20.06.77

 

111

2

E

22-1 a (1)

Schnelling, Heinz

24.04.80

FDC KN 010, Forge-Nachtrag 9 vom 10.11.80.  

112

2

C

2252 a

unbekannt

02.79

Zählwerkfehler, Forge-Ntrg. 6/1980, S. 7.

113

2

F

2300-1 -a-

Schnelling, Heinz

06.85

Brief v. 28.11.86, RB 40, S. 811; RB 61, S.36.

114

2

A

233 (1)

Schnelling, Heinz

12.79

RB 60, S. 43.

115

2

A

233 (2)

Schnelling, Heinz

06.84

 

116

2

A

233 (3)

Thimm, Volker

04.07.79

Nur QT auf ES (KN 745, 744), RB 74, S. 23, RB 69, S. 21, Haubold-Kat. 2007, S. 290.

117

2

A

233 a (2)

unbekannt

12.79

 

118

2

A

233 b (2)

unbekannt

12.80

RB 39, S. 774.

119

2

B

233 II (3)

Schnelling, Heinz

04.09.75

RB 39, S. 774, RB 40, S. 811.

120

2

E

2330-1 b

Brandenburger, Gerd

3.11.81

Brief (KN 011) vom 3.11.81

121

2

F

2330-1 (2)

unbekannt

03.86

 

122

 

 

233-2

Thimm, Volker

4.7.1977

RB 38, S. 688. Amtliches Schriftstück seit 22.4.94 im Archiv der Forge. Meldung in Kreisausgabe Rügen der Ostseezeitung vom 16.6.77, RB 74, S.23/24. EM oder Belege haben noch nicht vorgelegen.
233-2 SbPA Bergen 2

123

2

B

24-1 s (3/1)

unbekannt

 

Ein Zählwerkfehler mit KN 891/011 ist bereits im Forge-Katalog 1994 abgebildet. Im Katalog von 2004 ist die Abb. entfernt worden, da noch kein Original vorgelegen habe. Im RB 67, S. 6 wird aufgefordert, das Original vorzulegen. Da dies nicht geschehen ist, wird im RB 71, S. 11, der Beschluß der Mitgliederversammlung veröffentlicht, diese EM im Katalog zu streichen.

124

2

B

24-3 a II

Falk, Horst

15.01.86

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 69, S. 19, amtl. Schriftverkehr seit 22.4.94 im Archiv der Forge, RB 37, 678. PÄ 2, 3 und 4 haben keine EM (Stand 1983). RB 38, S. 688; Forge-Ntrg. 19/1983, S. 91.

125

2

B

24-4 a II

Falk, Horst

15.01.86

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 69, S. 19, amtl. Schriftverkehr seit 22.4.94 im Archiv der Forge, RB 37, 678. PÄ 2, 3 und 4 haben keine EM (Stand 1983). RB 38, S. 688; Forge-Ntrg. 19/1983, S. 91.

126

2

A

25-1 (3)

Schnelling, Heinz

05.83

2 Briefe (KN 204, 505) ohne QT, Forge-Ntrg. 20/1983, S. 21. RB 64, S. 36.

127

2

A

25-1 (4)

unbekannt

12.83

RB 39, S. 774, RB 40, S. 811; 64, S. 36.

128

2

B

25-1 a II (5)

unbekannt

04.77

 

129

2

E

2500-1 (2)

Schnelling, Heinz

07.83

 

130

2

B

25-1 c II (4)

Kirchberg, Erwin

06.83

 

131

2

B

25-1 c II (5)

Schnelling, Heinz

12.78

RB 17, S. 41; RB 39, S. 774.

132

2

C

25-1 (3)

unbekannt

12.78

 

133

2

C

25-1 a (2)

unbekannt

05.79

 

134

2

E

25-1 (1)

Brandenburger, Gerd

17.9.79

Brief (KN 321) vom 17.9.79, P. van Heiden an Schlegel. Betriebsmarke

135

2

E

25-1 (3)

Schnelling, Heinz

05.12.80

 

136

2

E

2500-1 (2)

Mahler, Claus

07.83

 

137

2

F

2500-1 (1)

Schnelling, Heinz

24.05.82

FDC (KN 004).

138

2

F

2500-1 a (2)

unbekannt

04.84

 

139

2

A

25-2 (2)

Schnelling, Heinz

04.79

Betriebsmarke, Brief des FDGB vom 5.6.79 mit KN 717 ohne QT, Forge-Ntrg. 12/1981, S. 4.

140

2

A

25-2 (3)

unbekannt

08.80

 

141

2

A

25-2 (4)

unbekannt

02.82

 

142

2

A

25-2 (5)

Schnelling, Heinz

06.82

Betriebsmarke Intertext, RB 39, S. 774.

143

2

B

25-2 a (2)

unbekannt

15.02.73

 

144

2

C

25-2  (4)

Brandenburger, Gerd

5.7.78

Brief (KN 350) vom 5.7.78, Schnelling.

145

2

C

25-2  (5)

Brandenburger, Gerd

18.6.80

Brief (KN 721) vom 18.6., Schnelling an Riedel.

146

2

C

25-2 a (2)

unbekannt

09.79

RB 39, S. 774.

147

2

E

25-2

Schnelling, Heinz

03.12.79

FDC (KN 017).

148

2

F

2500-2 (4)

unbekannt

09.83

 

149

2

F

ac:2500-2 (4)

unbekannt

03.87

 

150

2

A

25-3

Schnelling, Heinz

31.10.79

FDC (KN 004).

151

2

B

25-3 I (2)

Schnelling, Heinz

12.73

 

152

2

B

25-3 a II (1)

Schnelling, Heinz

11.01.72

 

153

2

E

2500-3

Schnelling, Heinz

05.01.81

FDC (KN 071).

154

2

A

25-4 a

Schnelling, Heinz

05.12.78

FDC (KN 057).

155

2

C

25-4 (2)

Schnelling, Heinz

08.02.78

FDC (KN 013).

156

2

C

25-4 (3)

unbekannt

06.78

RB 40, S. 811.

157

2

C

25-4 (4)

unbekannt

12.78

RB 40, S. 811.

158

2

F

2500-4 a

Schnelling, Heinz

22.04.85

FDC (KN 024).

159

2

B

25-6 a II

Schnelling, Heinz

22.07.74

Fwv. bei PA 251-5, Haubold-Kat. 1972/73, S. 1/3; RB 2, S. 8.

160

2

B

25-9 a II

Falk, Horst

15.01.86

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 35, S. 623, RB 69, S. 19, amtl. Schriftverkehr seit 22.4.94 im Archiv der Forge.

161

2

B

251-5 II

Schnelling, Heinz

26.07.74

 

162

2

C

251-5

unbekannt

03.83

RB 64, S. 36.

163

2

E

2500-5 a

Schnelling, Heinz

03.02.81

FDC (KN 094).

164

2

B

253 a II (1)

Niemand, Claus

1985

Nur DLT (KN 481) seit 1985 bekannt, RB 9; Schreiben des HPA 1, RB 11. 

165

2

B

253 a II (2)

Falk, Horst

15.01.86

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 35, S. 623, RB 69, S. 19, amtl. Schriftverkehr seit 22.4.94 im Archiv der Forge.

166

2

B

253-1 I (1)

Falk, Horst

15.01.86

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 35, S. 623, RB 69, S. 19, amtl. Schriftverkehr seit 22.4.94 im Archiv der Forge.

167

2

B

253-1 I (2)

Kasper, Günter

15.01.86

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 35, S. 623, RB 69, S. 19, amtl. Schriftverkehr seit 22.4.94 im Archiv der Forge, RB 37, S. 678.

168

2

B

256 I

Falk, Horst

15.01.86

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 35, S. 623, RB 69, S. 19, amtl. Schriftverkehr seit 22.4.94 im Archiv der Forge.

169

2

E

2590-1

Malth, Günter

19.11.81

Brief (KN 602), RB 6 (02/85) (KN 606 Montage, Bild); Anlage zum RB (KN 606, Montage, Text); RB 63, S. 42; RB 72, S. 21^, 2 Briefe (KN 600, 606); Mahler-Katalog (Stand 1999-10), S. 286/287, Brief (KN 601); Haubold-Katalog; 2007; S. 191, **zh (KN 246); Homepage der Forge-EM, **zh (KN 608, Sammlung Sallmann).

170

2

B

26-1 II

Schnelling, Heinz

12.79

Nur Schalterverkauf.

171

2

B

3018 II (2)

Brandenburger, Gerd

19.3.85

Betriebsmarke, RB 8; 39, S. 775. Bedarfsbrief (KN 199 mit QT) der Reichsban-Sparkasse Magdeburg vom 19.3.85 an Fritz Rohleder, Schönebeck.

172

2

B

302 II

Schnelling, Heinz

05.82

Betriebsmarke der Sparkasse Magdeburg der Deutschen Reichsbahn und vermutlich  der GHG Textilien Magdeburg, RB 17, S. 41; RB 72, S. 21; Brief (KN 993) ohne QT vom 24.5.85, Haubold-Kat. 2007, S. 290. Bedarfsbrief (KN 763 ohne QT) der Reichsbahn-Sparkasse vom 13.8.82 an Joachim Meyer, Aschersleben (Sammlung Brandenburger).

173

2

B

3026 II (1)

Schnelling, Heinz

07.84

Betriebsmarke der Sparkasse Magdeburg der Deutschen Reichsbahn, RB 8; RB 72. Brief (KN 868) vom 14.1.85 an Joachim Meyer, Aschersleben (Sammlung Brandenburger). Absender nicht zweifelsfrei.

174

2

B

3026 II (2)

Schnelling, Heinz

08.84

Betriebsmarke der Sparkasse Magdeburg der Deutschen Reichsbahn, RB 8; RB 72. Brief (KN 868) vom 14.1.85 an Joachim Meyer, Aschersleben (Sammlung Brandenburger). Absender nicht zweifelsfrei.

175

2

B

3026 II (3)

Schnelling, Heinz

09.84

Betriebsmarke der Sparkasse Magdeburg der Deutschen Reichsbahn, RB 8; RB 72. Brief (KN 767) vom 14.1.85 an Joachim Meyer, Aschersleben (Sammlung Brandenburger). Absender nicht zweifelsfrei.

176

2

B

3033 II

Haubold, Ulrich P.

12.82

Erst 2002 bekannt geworden. Haubold-Kat. 2007, S. 85, Unikat KN 242. Briefausschnitt mit DLT KN 049 bekannt.

177

2

B

306 II (2)

unbekannt

12.82

NT 20, Okt. 1983, S. 5

178

2

B

309 II

Brandenburger, Gerd

10.04.85

Betriebsmarke der Medizinischen Akademie Magdeburg. Brief (KN 157 mit QT) vom 10.4.85.

179

2

C

325-2

Niemand, Claus

24.01.79

RB 1, S. 100; RB 39, S. 775; RB 63, S. 42; RB 64, S. 36; RB 72, S. 21. Amtl. Schreiben aus 1979, Mahler-Kat. Da das PA325-2 Staßfurt Sammlerbriefe nicht befördert hat, sind Briefe mit dieser EM bei verschiedenen anderen SbPÄ auf private Initiative eingeliefert und auch befördert worden. Derartige Belege sind aber als Mache zu bezeichnen. Die amtliche Behandlung von Sammlerbriefen ist im RB 63, S. 45, abgebildet.
2- C 325-2 Staßfurt

182

2

B

357 II (2)

Schläger, Joachim

24.07.79

RB 39, S. 775. Datum im Katalog ändern.

181

2

B

36-1 II (4)

unbekannt

07.07.71

RB 40, S. 811; 64, S. 36.

182

2

B

37-1 II

Gettler, Bernd

2003

RB 65, S 16, S. 22.

183

2

A

401 z (3)

unbekannt

12.81

 

184

2

B

401 sa II (2)

unbekannt

23.05.77

 

185

2

B

402 sa (1)

Liebreich, Manfred

09.06.68

FDC (KN 020), Ausstellung, RB 2, S. 2; Rundschreiben der Forge-EM (Haubold), Nr. 1/72; Haubold-Kat. 1972/73, S. 4/75-76.

186

2

F

4020 k (2)

Schnelling, Heinz

26.10.84

Versehentliche amtl. Fvw. beim PA 4200-1, RB 39, S. 768, RB 40, S. 811, RB 72, S. 21.

187

2

B

402 sb II (2)

unbekannt

04.75

 

188

2

B

402 y II (2)

unbekannt

01.78

 

189

2

E

402 y (3)

unbekannt

12.79

 

190

2

B

403 b II(2)

unbekannt

01.80

Fvw. beim PA 4037.

191

2

B

4031 a II

Haubold, Ulrich P.

unbekannt

Haubold-Kat. 2007, S. 91, Unikat KN 123. Nach der Abbildung zu urteilen, sollte überprüft werden, ob die EM eventuell Typ I ist.

192

2

F

4036 a (2)

unbekannt

05.84

 

193

2

B

404 b II kZ

unbekannt

11.74

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

194

2

B

404 b II gZ

unbekannt

02.75

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

195

2

B

404 f II kZ

unbekannt

06.74

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

196

2

B

404 f II gZ

unbekannt

01.78

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

197

2

B

408 a II (2)

unbekannt

11.77

Diese EM war bis 12.82 äußerst selten. Der katalogisierte Wert von 25,00 für Briefe aus dieser Zeit entspricht in keiner Weise der Seltenheit. Auch das Zeichen für Vorverwendung ist nicht zutreffend. Die EM war ja 11.77 im Automaten gelaufen, nur hat es kaum einer bemerkt.

198

2

B

409-1 z II (3)

unbekannt

11.76

 

199

2

B

42-1 b I (3)

unbekannt

1971

RB 40, S. 811, nur im Haubold-Katalog.

200

2

B

42-1 z II (2)

Prüstel, Horst

25.08.72

FDC (KN 045).

201

2

A

425-1 (2)

Kirchberg, Erwin

07.09.79

Fehldruck QTL, RB 37, S. 673; RB 63, S. 42.

202

2

B

425-1 v II

Wohler, Manfred

20.08.71

Haubold-Kat. 1972/73, S. 1/3; RB 63, S. 42; RB 64, S. 36; RB 72, S. 21.
2- B 425-1 v II Lutherstadt...

203

2

C

425-1 (4)

unbekannt

10.81

RB 64, S. 36.

204

2

E

425-1

Niemand, Claus

10.79

Fehldruck: Abkürzung „Lut-“, Forge-Ntrg. 8/1980, S. 24; RB 39, S. 775; RB 61, S.36

205

2

B

425-2 w II

Knüppel, Ernst

13.07.77

Brieffälschung (mit echter KN 001) ist seit 1970 bekannt. Brief (KN 110), amtl. Fvw. beim PA 1.     RB 72, S. 21. Brief (KN 110), versehentliche amtliche Fvw der KN 002-110 vor dem 27.4.78.
2- B 425-2 w II Lutherstadt...

206

2

B

427-1 I

unbekannt

12.72

Haubold-Kat. 1972/73, S. 4/87.

207

2

A

43 (3)

unbekannt

11.85

RB 39, S. 769.

208

2

B

43 II

Kirchberg, Erwin

09.74

Betriebsmarke, RB 8/1985, S. 17; RB 72, S. 21.

209

2

B

43:4303 II (1)

Brandenburger, Gerd

07.76

Quedlinburg-Provisorium. Brief (KN 232) vom 16.8.76 (Sammlung Brandenburger)

210

2

B

43:4303 II (1/1)

unbekannt

07.76

Quedlinburg-Provisorium.

211

2

B

43:4303 II (1/2)

Kirchberg, Erwin

07.76

Quedlinburg-Provisorium. KN 405, Stempel auf DLT und QT einzeilig (nur "Quedlinburg"). Ist noch nicht katalogisiert, aber seit langem bekannt.

212

2

B

43:4303 II (2)

Nultsch, Prof. Dr. Gerhard

29.10.76

Quedlinburg-Provisorium.

213

2

B

43:4305 II (1)

unbekannt

12.76

Quedlinburg-Provisorium.

214

2

B

43:4305 II (2)

unbekannt

12.76

Quedlinburg-Provisorium.

215

2

C

43:4305 f

Nultsch, Prof. Dr. Gerhard

07.01.77

Quedlinburg-Provisorium.

216

2

D

43 z (3)

unbekannt

12.77

 

217

2

D

43 z (5)

unbekannt

12.78

 

218

2

E

43 a

Haubold, Ulrich P.

 

Brief (KN 948) ohne QT erst seit 2007 bekannt Haubold-Kat. 2007, S. 290.

219

2

B

432-1 I (3)

Wohler, Manfred

06.69

Briefe (KN 603 und 606) v. 1.8.69. In **zh (1983) nicht bekannt, Forge-Ntrg. 18/1983, S. 5; RB 37, S. 683; RB 52, S. 19; RB 53, S. 20.

220

2

B

432-1 z II (3/1)

unbekannt

21.09.75

Fehldruck, im QT fehlt "SbPA".

221

2

B

435-1 ab I (1)

Knorr, Dr. Friedrich

29.07.68

SE 23/1968, S. 552, RB 70, S. 20-24, RB 71, S.22-29; RB 72, S. 21.

222

2

B

435-1 ab (1)

Thimm, Volker

27.08.68

Bedarfsbeleg mit Stempel "Gebühr bezahlt T.P." aus der Zeit vor Einführung der Selbstbedienung für Einschreibesendungen.

223

2

B

435-1 ab I (3)

unbekannt

03.72

4-stell. KN, RB der Forge-EM (Haubold), Nr. 3/72, S. 1.

224

2

B

435-1 f II (2)

unbekannt

24.11.73

 

225

2

B

435-1 z II (3)

unbekannt

02.04.72

 

226

2

E

4350-1

Schnelling, Heinz

14.07.80

 

227

2

B

44-4 bb II

Hardt, Rainer

12.73

Fvw. beim PA 1; 18, S. 74; 63, S. 42.

228

2

B

445 z II (4)

unbekannt

04.76

 

229

2

E

4440-3 (2)

unbekannt

06.86

EM ist wesentlich seltener als der Katalogpreis vermuten läßt.

230

2

E

445 (2)

unbekannt

09.04.80

 

231

2

F

4500-1 b (3)

Schnelling, Heinz

08.85

RB 39, S. 776; RB 64, S. 37.

232

2

F

4530 (4)

Jaentsch, Randolf

28.05.88

Brief (KN 972).

233

2

B

45-1 z II (10)

Mahler, Claus

01.79

 

234

2

B

45-1 z II (11)

Herbig, Helmut

11.80

Erst 2008 entdeckt.

235

2

F

4500-1 b (3)

Schnelling, Heinz

08.85

 

236

2

F

4500-9

Schnelling, Heinz

08.82

RB 40, S. 811.

237

2

A

453:4502 a

Nultsch, Prof. Dr. Gerhard

08.07.80

 

238

2

B

453:45-3 bc II (1)

Böhm, Franz

02.80

Roßlau-Provisorium, rot. Die KN 001 bis 100 waren Betriebsmarken von Selbstbuchern. Später sind auf Sammlerinitiative auch EM mit höheren KN überstempelt worden. Von den ursprünglichen EM unterscheiden diese sich aber durch eine wesentlich dunklere Farbgebung (tiefdunkelrot). Brief (KN 187) vom 8.5.80 (Sammlung Brandenburger)
.2- B 453:45-3 Roßlau - Provisorien

239

2

B

453:45-3 bc II (2)

Böhm, Franz

02.80

Roßlau-Provisorium, violett

240

2

B

453:45-1 z II (10)

Kirchberg, Erwin

unbekannt

Fälschung eines Roßlau-Provisoriums: Schwarzer Handstempel und falsche Schreibweise "Rosslau". Echt gelaufene Briefe sind bekannt. Das Kuriose ist, daß zur Fälschung eine Urmarke verwendet wurde, die extrem selten ist, hier die Aufl. (10), KN 230. NT 8, Sept. 1980,
 S. 24.

241

2

B

453:45-3 bc II

Kirchberg, Erwin

unbekannt

Fälschung eines Roßlau-Provisoriums: Schwarzer Handstempel und falsche Schreibweise "Rosslau". Echt gelaufene Briefe sind bekannt. NT 8, Sept. 1980,  S. 24.

242

2

E

4600-11

unbekannt

10.85

Versehentliche kurzzeitige Fvw. beim PA 1. Mahler-RB 17/1986.

243

2

C

4602 z (1)

unbekannt

12.78

 

244

2

B

4603 I (3)

unbekannt

07.78

 

245

2

F

4603 (2)

unbekannt

21.08.87

 

246

2

C

47-1 l (3)

Schnelling, Heinz

23.11.78

Fehldruck, Brief KN 991, Forge-Ntrg. 12/1980, S. 39; RB 64, S. 37, 40; RB 65, S.34; RB 72, S. 22.

247

2

E

4700-1

Haubold, Ulrich P.

12.80

Die EM hat bisher nur als Kopie mit KN 567 vorgelegen, Haubold 2007, S. 197.

248

2

B

47-3 v II gZ

unbekannt

28.05.74

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

249

2

B

47-3 v II kZ

unbekannt

unbekannt

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

250

2

C

47-3 v (2)

unbekannt

12.77

Fehldruck.

251

2

B

473 I (2)

unbekannt

17.06.68

Die EM ist nur in der Erhaltung **zh sehr selten, weil der Automat auf „getrennt““ eingestellt war und das PA konsequent den Verkauf von der Rolle verweigert hat.

252

2

B

473 y II (1)

Schnelling, Heinz

14.12.71

Die EM ist nur in der Erhaltung **zh sehr selten, weil der Automat auf „getrennt““ eingestellt war und das PA konsequent den Verkauf von der Rolle verweigert hat.

253

2

B

48-1 z II (4)

unbekannt

10.76

 

254

2

B

4803 b

unbekannt

unbekannt

Nur KN 216 **zh bekannt.

255

2

F

4800-1 (3)

unbekannt

11.82

 

256

2

F

4800-1 (6)

unbekannt

12.84

 

257

2

F

4800-1 (7)

Maas, Andreé

12.85

 

258

2

F

4800-1 (8)

unbekannt

04.85

 

259

2

B

4803 b I

Thimm, Volker

24.07.76

Der einzige bekannte Beleg (KN 528). Bisher war nur ein Exemplar **zh bekannt. Das Datum galt im Katalog bisher als "unbekannt". Mit diesem Bedarfsbrief läßt sich der Zeitraum der Ausgabe eingrenzen.

260

2

B

485-1 I (2)

Böhm, Franz

19.10.71

Brief (KN 750); RB 37, S. 683; RB 64, S. 37; RB 72, S.22.

261

2

B

49-1  II

Tretner, Hubert

06.09.72

Eine kpl. Rolle ist am 28./29. Mai 1993 auf der Auktion "Potsd. Phil. Büro" unter Los 2173 mit 1500,- DM ausgerufen und nicht zugeschlagen worden. RB 33, S. 568; RB 72, S. 22. Über den Verbleib dieser Rolle ist nichts bekannt.

262

2

B

49-1 d II

Kirchberg, Erwin

14.11.80

Handstpl. "Sonderpostamt" (rot) auf VIII. Briefmarkenausstellung. Keine amtl. Ausgabe. NT 19, S. 12/13.

263

2

B

49-1 z II (2)

Bauer, Heinz

7.12.81

Verfälschung der EM: Durch Entfernung des Buchstaben "z" sollte eine weitere Auflage der EM B 49-1 II vorgetäuscht werden. Brief vom 7.12.81 von Wilfling, Berlin an Bauer, Traben-Trarbach (KN 241) bekannt. Durch das Stempeldatum der verfälschten EM kann natürlich das katalogisierte Ausgabedatum der echten EM mit 01.82 nicht richtig sein. Es sollte wohl in 11.81 geändert werden.

264

2

C

49-1 (4)

unbekannt

03.81

Erst seit 1993 bekannt; RB 33, S. 584; RB 62, S.34.

265

2

F

49001 z

Kirchberg, Erwin

18.9.82

Handstpl. "Sonderpostamt" (rot) auf 2. Regional-austellung. Keine amtl. Ausgabe. NT 19, S. 12/13.

266

2

B

50-1 II

Wilfling, Werner

12.69

Die EM wurde bereits vor dem 5.1.70, also vor der Eröffnung des SbPA, am Schalter verkauft. Briefe wurden wie normale Einschreibebriefe abgefertigt und befördert.

267

2

B

50-1 II

unbekannt

30.12.70

Teststreifen, Handstpl. 15 im Kreis auf 2 B 50-1 II. Es ist keine seriöse Quelle bekannt, die bestätigt, daß  diese EM wirklich ein teststreifen war und versehentlich im Automaten verblieben ist. Echt gelaufene Briefe sind bekannt. NT 17, Nov. 1982, S. 78.

268

2

B

50-1 a II (2)

Schnelling, Heinz

06.03.72

Abstempelung mit altem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten
"ERFURT 6 b" (12-Stundenstempel vor 1927, Stern vermutlich 1933 aptiert), sehr selten.
2- B 50-1 a II Erfurt

269

2

B

50-7 II (3)

Haidle, Rolf

19.04.71

Brief (KN 540) vom 19.4.71, Burow an Haidle.

270

2

B

53-1 II (6) gZ

unbekannt

08.77

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

271

2

B

53-1 II (6) kZ

unbekannt

01.79

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

272

2

F

5320-1 a (1)

unbekannt

11.81

 

273

2

F

5320-1 a (2)

unbekannt

09.82

 Nur KN 657 bekannt, Haubold 2007, S. 225.

274

2

B

56 II (1)

unbekannt

22.04.71

Amtliche Fvw. beim PA 563 von 08.79 bis 12.79, Forge-Ntrg. 10/1980, S. 32; RB 1, S. 8.

275

2

B

56 II (2)

unbekannt

07.80

Amtliche Fvw. beim PA 562 von 07.80 bis 02.81.

276

2

B

56 c II (1)

Schnelling, Heinz

22.04.71

Amtliche Fvw. beim PA 563 von 12.79 bis 07.80, Forge-Ntrg. 6/1980, S. 5; RB 39, S. 776.
 2- B 56 C II Leinefelde

277

2

B

562 I (1)

Kromer, Gerhard

01.79

 

278

2

B

562 I (2)

Tenta, Erich

03.81

Nur KN 439 bekannt. Erst im Jan. 1993 der Redaktion des Mahler-Kataloges vorgelegt. Es ist kein Beweis erbracht, daß der Ausgabezeitraum 03.81 richtig ist. Wenn dieser Zeitraum zutreffend wäre, ergäbe sich doch die Frage, warum diese Auflage erst nach ca. 22 Jahren gemeldet worden ist. RB 33, S. 584.
2- B 562 I (2) Worbis

279

2

B

562 a II

Haubold, Ulrich P.

unbekannt

Nur KN 471 bekannt, Haubold 2007, S. 112. RB 72, S. 22.

280

2

B

563 II (2)

unbekannt

unbekannt

 

281

2

B

563 II (3)

unbekannt

unbekannt

 

282

2

B

563 II (4)

unbekannt

unbekannt

 

283

2

B

563 II (5)

unbekannt

unbekannt

 

284

2

E

5630 (2)

unbekannt

02.81

 

285

2

B

57-1 II (2)

unbekannt

12.11.71

 

286

2

B

57-1 a II (4/1)

Budeke, Hans

05.79

Forge-Ntrg. 6/1980, S. 9.

287

2

C

57-1 a (4)

unbekannt

31.10.78

 

288

2

F

5820-1 (1)

unbekannt

05.82

 

289

2

F

5820-1 (5)

unbekannt

02.84

 

290

2

B

59 b II

Schmidt, Karl

04.72

Belege amtlicher Fvw. beim Lehrpostamt 6 sind sehr selten, RB 72, S.22.

291

2

C

60-1 f

Bernard, Horst

17.08.80

Nur auf Ausstellung verkauft. Mahler-Kat.

292

2

C

60-1 f

Dornis, Michael

02.12.80

Extreme Verzähnung, RB 78, S. 18.

293

2

B

60-1 g II kZ

Kasper, Günter

08.08.80

Amtliche Fremdverwendung vom 08.08. bis 17.08 in einem Automaten des Sonderpostamts zur „6. Briefmarkenausstellung der Jugend …“ in 606 Zella-Mehlis. Diese Auflage hat in der Mittelperforation kleine Zähnungslöcher. RB 37, S. 680. Sie ist wesentlich seltener als die Auflage mit den großen Zähnungslöchern.

294

2

B

606 c II

Bernard, Horst

08.08.80

Nur auf Ausstellung verkauft, RB 40, S. 811.

295

2

B

608 II

Schnelling, Heinz

unbekannt

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 17, S. 41; RB 39, S. 776; RB 69, S. 19.

296

2

B

612 c II

unbekannt

06.89

RB 39, S. 769, 776; RB 64, S. 37.

297

2

B

62 c II (2)

Schnelling, Heinz

unbekannt

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 69, S. 19.

298

2

B

63 aa II

unbekannt

26.07.1985

Belege, die nicht auf der XIII. Südthür. Bfm.-Ausst. Verwendet wurden, haben bisher noch nicht vorgelegen. RB 72, S. 22.

299

2

B

64 a II

Schnelling, Heinz

unbekannt

Vermutlich postalisches Belegexemplar, RB 16, S. 22; RB 17, S. 41; RB 18, S. 74 ; RB 69, S. 19; RB 72, S.22.

300

2

B

65-3 II

Budeke, Hans

06.10.72

Amtl. Fvw. beim PA 6502 Gera-Zwötzen, RB 2, S. 1; Rundschreiben der Forge-EM (Haubold), Nr. 6/72, S. 2. Briefe von Hans Budeke sind in allen bekannten Fällen echt und seine Informationen nachprüfbar richtig. Budeke war kein EM-Sammler, sondern nur EM-Beschaffer für Tauschzwecke.

301

2

F

6500-7

Roßmann, Helmut

19.12.85

Nur 1 Brief bekannt, KN 889, RB 15, S. 12; RB 63, S. 44.

302

2

B

6508

Weber, Hans

15.08.73

Weida-Provisorium (nach Haubold), Forge (Haubold) 13/1974, S. 11. Forge-Ntrg. 11/1980,
S. 38.

3030

2

E

6540

unbekannt

06.84

Wurde bis 1991 gegen DM verkauft. RB 26, S. 392/93; 28, S. 448; RB 73, S. 22.

304

2

F

6540-1

Zill, Günther

05.90

Wurde bis 1991 gegen DM verkauft. RB 26, S. 392/93; RB 28, S. 448. RB 37, S. 655.
2- F 6540-1 Stadtroda

305

2

B

657 b II

Brandenburger, Gerd

18.10.80

NT 19, Juni 1983, S. 90; RB 40, S. 812; RB 60, S. 54. Bedarfsbrief (KN 255 ohne QT) vom 18.10.80 (Sammlung Brandenburger).

306

2

B

6806 d II (1)

Niemand, Claus

12.76

Betriebsmarke, vermutlich VEB Maxhütte Unterwellenborn, nur 1 Brief mit KN 172 ohne QT bekannt, RB 14.

307

2

B

6806 d II (2)

unbekannt

07.01.75

Betriebsmarke, vermutlich VEB Maxhütte Unterwellenborn, nur 1 Brief (KN 136) ohne QT bekannt, Haubold 2007, S. 121. RB 53, S. 21.

308

2

B

Lobeda:69-1 I (4) (1)

Fleck, Rolf

27.07.70

Lobeda-Provisorium, Haubold-Kat. 1972/73, S. 6/129-130.

309

2

B

Lobeda:69-1 I (4) (2)

Fleck, Rolf

09.70

Lobeda-Provisorium, Haubold-Kat. 1972/73, S. 6/129-130.

310

2

B

Lobeda:69-1 sb II (1)

Fleck, Rolf

27.11.70

Lobeda-Provisorium, Haubold-Kat. 1972/73, S. 6/129-130.

311

2

B

Lobeda:69-1 sb II (1)

unbekannt

unbekannt

Lobeda-Provisorium, Handstpl. kopfstehend, Forge-Ntrg. 14/1980, S. 56.

312

2

B

Lobeda:69-1 sb II (1)

unbekannt

unbekannt

Lobeda-Provisorium, 2 Handstpl. auf DLT (waagerecht und senkrecht), Forge-Ntrg. 14/1980, S. 56

313

2

B

6902 a II

Schnelling, Heinz

09.09.81

Amtliche Fvw. beim PA 6902-3, RB 72, S. 22. Verwendung beim PA 1 seit 05.76 bekannt.

314

2

B

6902 b II (3)

Schnelling, Heinz

09.09.81

Amtliche Fvw. bei den PÄ 6902-3 und 4. RB 72, S. 22. Verwendung beim PA 2 seit 02.78 bekannt.

315

2

B

701 b II (4)

Kasper, Günter

unbekannt

 

316

2

B

701 c II (4)

Niemand, Claus

03.75

 

317

2

C

701 d (8)

Niemand, Claus

03.82

 

318

2

D

701 d

unbekannt

unbekannt

Erst 1991 gefunden. RB 40, S. 812, RB 59, S.46; RB 60, S. 54.

319

2

F

7010 (4)

Niemand, Claus

04.83

NT 20, Okt. 1983, S. 7.

320

2

F

7010 (5)

Niemand, Claus

05.83

NT 20, Okt. 1983, S. 7.

321

2

B

7011 b II

Brandenburger, Gerd

06.91

Angebot d. Firma Waigand, Würzburg, RB 28, S. 436.

322

2

B

7013 e II (4)

unbekannt

11.78

RB 64, S. 37.

323

2

B

7014 II (3)

Niemand, Claus

10.06.74

 

324

2

B

7016 II (3)

Anderson, Dr. Manfred

12.75

RB 72, S. 22.

325

2

B

7017 I (1)

Schnelling, Heinz

06.03.72

Belege wurden von den PÄ 7017, 701 und 7005 abgestempelt und registriert. Ein System ist nicht zu erkennen. Es handelt sich keinesfalls um Fremdverwendungen.

326

2

B

7017 I (2)

Wilfling, Werner

5.68

Belege wurden von den PÄ 7017, 701 und 7005 abgestempelt und registriert. Ein System ist nicht zu erkennen. Es handelt sich keinesfalls um Fremdverwendungen.

327

2

F

7027

Niemand, Claus

08.84

Betriebsmarke, RB 2, S. 20; RB 5, S. 54; RB 7. Nur KN 076, 077, 752 bekannt, Mahler-Kat.

328

2

B

7028 y II

Niemand, Claus

15.05.70

Abstempelung mit aptiertem Zweikreisstempel  "Leipzig 28" ohne PLZ in den ersten Monaten, sehr selten.
2- B 7028 y II Leipzig 28

329

2

B

7028 z II

Fleck, Rolf

16.02.70

FDC (KN 033).
2- B 7028 z II Leipzig 28

330

2

E

7032 (3)

Schnelling, Heinz

05.83

 

331

2

B

7034 II

Niemand, Claus

10.10.84

Betriebsmarke, nur DLT KN 424, 980 und Briefe ohne QT KN 041 und 151 bekannt. RB 14; RB 18, S. 74.

332

2

B

704 c II

Niemand, Claus

02.72

 

333

2

B

704 e II

Niemand, Claus

02.81

 

334

2

B

7046 I (2)

Niemand, Claus

26.04.72

 

335

2

C

7064:7019 (1)

Niemand, Claus

01.06.84

Grünau-Provisorium, lila.

336

2

C

7064:7019 (1)

Niemand, Claus

10.84

Grünau-Provisorium, schwarz.

337

2

B

707 b II (2)

Niemand, Claus

04.79

 

338

2

B

707 d II (2)

Niemand, Claus

04.79

 

339

2

B

707 e II (2)

Niemand, Claus

04.79

 

340

2

B

728 I

Wilfling, Werner

01.07.68

Belege kommen mit Stempeln der PÄ 1 und 2 vor. Es handelt sich hier nicht um eine Fvw. Der Stempel des PA 1 wurde verwendet, wenn die Belege ab Nachmittag aufgegeben worden sind.

341

2

B

728-2 I (1)

Wilfling, Werner

23.08.68

Belege kommen mit Stempeln der PÄ 1 und 2 vor. Es handelt sich hier nicht um eine Fvw. Der Stempel des PA 1 wurde verwendet, wenn die Belege ab Nachmittag aufgegeben worden sind.

342

2

B

728-2 I (2)

Wilfling, Werner

9.68

Belege kommen mit Stempeln der PÄ 1 und 2 vor. Es handelt sich hier nicht um eine Fvw. Der Stempel des PA 1 wurde verwendet, wenn die Belege ab Nachmittag aufgegeben worden sind.

343

2

E

73-1 (2)

unbekannt

14.12.79

 

344

2

F

7300-1 (2)

unbekannt

04.84

 

345

2

B

73-2 a II

unbekannt

28.08.78

RB 64, S. 37. Fvw. (nur?) beim PA 4 lt. amtl. Schreiben des Briefverteilamts 73 Döbeln.
2- B 73-2 a II Döbeln

346

2

B

74-1 f II

Bauer, Heinz

24.11.81

Verfälschung der EM: Durch Entfernung des Buchstabens "f" sollte eine 2. Auflage der EM B 74-1 II vorgetäuscht werden. Briefe vom 24.11.81 von Wilfling, Berlin an Bauer, Traben-Trarbach (KN 397) und an Wilfling (KN 334) sowie **zh (KN 399).

347

2

A

75-2

unbekannt

05.80

 

348

2

B

75-3 II (DZ)

Schnelling, Heinz

01.88

Fehlfarbe, NT 19, Juni 1983, S. 7; RB 39, S. 777.

349

2

B

75-4 II

Theuerkauf, Hans

11.79

RB 28, S. 446.

350

2

B

75-16 II (3)

Wurzler, Dieter

01.74

RB 28, S. 450.

351

2

D

7518-18

unbekannt

03.86

 

352

2

B

757-1 a II (2)

Kraus, Rainer

06.90

 

353

2

B

757-2 I

unbekannt

unbekannt

Erst 1996 vorgelegt. Unikat KN 989.

354

2

B

758-1 m II

unbekannt

unbekannt

Fehldruck (KN 145): Im QT nur Hwk, alles andere fehlt, Forge (Haubold) 13/1974, S. 12.

355

2

C

758-5 (2)

unbekannt

04.82

 

356

2

B

759-5

unbekannt

01.10.70

Fvw. beim PA 1; RB 2, S. 11.

357

2

C

759-5

unbekannt

09.80

Fvw. beim PA 1; RB 63, S. 42.

358

2

E

8016 (3)

unbekannt

12.80

 

359

2

E

8016 (4)

unbekannt

01.81

 

360

2

E

8017 (1)

unbekannt

17.02.82

 

361

2

B

8018-18 II gZ

Haubold, Ulrich P.

unbekannt

Diese Auflage hat in der Mittelperforation große Zähnungslöcher und ist wesentlich seltener als die Auflage mit den kleinen Zähnungslöchern. Nachgewiesen wurden bisher erst die KN 242, 280, 299, 992 und 993. Belege sind nicht bekannt. RB 79, S. 8.

362

2

E

8017 (2)

unbekannt

02.07.82

 

363

2

B

8020 I (2)

unbekannt

29.01.70

 

364

2

E

8022 (1/1)

unbekannt

12.86

Überbreite, nur im Haubold katalogisiert, RB 17, S. 53.

365

2

B

8023 I (2)

Schnelling, Heinz

1983

Brief, RB 39, S. 778; RB 40, S. 813; RB 60, S. 53; RB 64, S. 37, 41; RB 65, S. 36.

366

2

F

8027 (3)

unbekannt

04.84

 

367

2

E

8028 (1)

unbekannt

05.80

Belege vor dem 19.6.85 aus der Zeit der versehentlichen amtl. Fvw. sind sehr selten.                 RB 72, S. 22.

368

2

E

8030-30 (2)

Maucke

unbekannt

Haubold-Kat. 2007, S. 143, Unikat KN 098 aus Sammlung Maucke (Dresden).

369

2

B

8032 II (1)

Wilfling, Werner

19.01.70

Versehentliche Fvw. bei Eröffnung des SbPA 8030. Nach Bemerken des Irrtums am selben Tag  gegen 2 B 8030 II (1) ausgetauscht. Belege der Fvw. mit 8032 II (1) vom ersten Tag sind sehr selten.

370

2

E

8036 (1)

unbekannt

11.80

 

371

2

E

8036 (2)

unbekannt

10.81

 

372

2

E

8036 (3)

unbekannt

07.81

 

373

2

B

8040-40 II

unbekannt

07.75

RB 64, S. 38.

374

2

F

8053 (2)

unbekannt

08.83

 

375

2

F

8053 (8)

unbekannt

03.84

 

376

2

A

806

Beck, Oswald

09.79

RB 59, S. 46; 65, S. 36.

377

2

B

821-1 II (3)

unbekannt

05.78

Orangerot.

378

2

A

825-1

unbekannt

08.79

 

379

2

B

825-1 II (2)

unbekannt

05.71

Orangerot.

380

2

C

825-1 (2)

unbekannt

04.78

 

381

2

B

825-3

unbekannt

09.09.74

Amtl. Schreiben, Forge (Haubold) 19/1975, S. 38. RB 39, S. 778, RB 40, S. 813.

382

2

B

829-1 II (2)

Schnelling, Heinz

02.80

Farbe Karmin deutlich anders als Aufl. (1). RB 37, S. 670, 679 sehr selten.

383

2

B

83-4 cz II (3/1)

Hempel, Karl-Heinz

03.80

Fehldruck QTL.

384

2

B

836-1 II

unbekannt

unbekannt

Nur KN 000 seit 1994 bekannt.

385

2

F

8400-1

Brandenburger, Gerd

24.05.85

Betriebsmarke, 2 Briefe (KN 406, 128) ohne QT bekannt. RB 29, S.448. RB 53, S. 21.

386

2

B

85:8505-2 bz II (3)

Schnelling, Heinz

08.79

Bischofswerda-Provisorium; RB 64, S. 38.

387

2

B

86-1 gz II (3)

unbekannt

16.06.73

 

388

2

E

8600-1 gz (2)

unbekannt

11.82

 

389

2

B

8802 II

unbekannt

unbekannt

Nur KN 000 seit 1994 bekannt.

390

2

F

8900-1 (3)

unbekannt

1989

 

391

2

F

8900-3 bz (3)

unbekannt

08.83

 

392

2

A

9007 a

Dankwärt, Fritz

12.06.79

Belege vor dem 12.9.83 sind Raritäten. Bf. (KN 070), RB 39, S. 766.

393

2

A

9010 z

Schnelling, Heinz

24.03.88

RB 17, S. 42; RB 63, S. 42; RB 64, S. 37; RB 72, S. 22.

394

2

B

9025 I (2)

Kasper, Günter

11.08.69

 

395

2

B

9045 y II

Kasper, Günter

08.79

RB 39, S. 778; RB 61, S.36; RB 64, S. 38.

396

2

B

9102-1 g (3)

unbekannt

11.74

 

397

2

E

9102-1

unbekannt

06.81

Erst seit 1993 bekannt (KN 581). RB 63, S. 42.

398

2

A

9156-1 a (2)

Hempel, Karl-Heinz

09.80

 

399

2

B

92-2 I

Beger, Prof. Dr. Jörg

03.81

Fvw. beim PA 1, RB 39, S. 778; RB 60, S. 53, RB 72, S. 22.

400

2

E

925-4 c

unbekannt

12.87

Nur wenige Wochen verwendet (vgl. Schreiben des Leitpostamtes 9290 Rochlitz vom 28.3.88).
2- E 925-4 c Mittweida

401

2

B

9262-1 II (2)

unbekannt

06.71

 

402

2

F

9270-1 (2)

unbekannt

04.83

 

403

2

B

93-1 I (4/1)

unbekannt

05.83

Fehldruck QT ohne SbPA, RB 40, S. 813.

404

2

A

933 s (3)

Weisel, Hans

12.79

Forge-Ntrg. 20/1983, S. 27.

405

2

B

934-1 II (3)

unbekannt

26.08.75

 

406

2

C

934-1(3)

unbekannt

05.80

 

407

2

E

934-1 r

Schnelling, Heinz

01.88

Im QT "SbPA" im Blinddruck, RB 17, S. 42.

408

2

B

9373 I (2)

Thimm, Volker

1968

Geklebte Papierbahn, RB 76, S. 12.

409

2

A

94-1 bs (2)

Weisel, Hans

10.7.79

Forge-Ntrg. 20/1983, S. 27. Brief (KN 428) vom 10.7.79.

410

2

E

94-1 as (4)

Geißler, Werner

27.06.80

FDC (KN 007).

411

2

E

9400-1 as (2)

unbekannt

05.84

 

412

2

E

9500-14 (1)

Kraus, Rainer

07.81

Forge-Ntrg. 16/1982, S. 7.

413

2

E

9500-14 (2)

Kraus, Rainer

09.81

 

414

2

F

9560

Schnelling, Heinz

09.83

Automat war außer Betrieb und wurde auf meinen Wunsch am 29.09.83 geöffnet, RB 14. Das Ausgabedatum im Katalog (1.5.88) ist ohne jeden Zweifel falsch. An diesem Tag ist der Sb-Betrieb dieses Amtes eingestellt worden (vgl. Schreiben des PA 60 vom 4.5.88).
2- F 9560 Zwickau

415

2

F

9580

Schnelling, Heinz

09.83

Automat war außer Betrieb und wurde auf meinen Wunsch am 29.09.83 geöffnet.

416

2

A

965 a (1)

unbekannt

05.85

 

417

2

A

965 a (2)

unbekannt

09.85

 

418

2

B

965-1 II (6) kZ

unbekannt

01.03.75

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

419

2

B

965-1 II (6) gZ

unbekannt

01.79

Die EM ist katalogisiert, aber der Zähnungsunterschied ist nicht abgebildet.

420

2

B

965-1 a II

Schnelling, Heinz

01.03.75

Neue Papiervariante (Klingenthaler Papier), Forge (Haubold) 21/1975, S. 47.

421

2

E

965-1 a

Maas, Andreé

12.86

Nur KN 053 bekannt, RB 20, S. 25.

422

2

B

97-1 a II (2)

unbekannt

09.72

RB 64, S. 38.

423

2

A

98-1 h (2/1)

unbekannt

04.85

Fehldruck: QT ohne SbPA.

424

2

B

98:95-9 I  (1)

Schwabe, Joachim

12.01.78

Reichenbach-Provisorium, Forge-Ntrg. 10/1980, S. 29; 20/1983, S. 15; RB 68, S. 14-20; RB 69, S. 25-27

425

2

B

98:95-9 I  (2)

Schwabe, Joachim

12.01.78

Reichenbach-Provisorium, Forge-Ntrg. 10/1980, S. 29; 20/1983, S. 15. Brief (KN 071) vom 12.1.78, Schwabe (Sammlung Brandenburger). RB 68, S. 14-20; RB 69, S. 25-27.

426

2

B

98:95-9 I  (2/1)

Schwabe, Joachim

12.04.78

Reichenbach-Provisorium, Forge-Ntrg. 10/1980, S. 29; 20/1983, S. 15. RB 68, S. 14-20; RB 69, S. 25-27.

427

2

B

PA:95-9 II (1)

Knüppel, Ernst

17.02.78

Reichenbach-Provisorium, RB 69, S. 26, Brief (KN 067) vom 21.2.78, Forge-Ntrg. 10/1980, S. 29; 20/1983, S. 15. RB 68, S. 14-20; RB 69, S. 25-27.

428

2

B

98:95-9 II  (2)

Schwabe, Joachim

17.02.78

Reichenbach-Provisorium, Forge-Ntrg. 10/1980, S. 29; 20/1983, S. 15. RB 68, S. 14-20; RB 69, S. 25-27.

429

2

E

98-1 h (2)

unbekannt

06.80

 

430

3

 

1020 IOC (1)

Kirchberg, Erwin

unbekannt

Händlerverkauf Krüger-Versand, RB 19, S. 9.
3- 1020-IOC (1) Berlin

431

3

 

1020 IOC (2)

Kirchberg, Erwin

unbekannt

Händlerverkauf Krüger-Versand, RB 19, S. 9.
3- 1020-IOC (2) Berlin

432

3

 

1020 IOC (3)

unbekannt

Export

 

433

3

 

1120 (3)

unbekannt

06.90

Keine Briefe bekannt, Mahler-Kat.

434

3

 

1135 (1)

unbekannt

10.89

 

435

3

 

1136

Jaentsch, Randolf

04.10.89

FDC (KN 004).

436

3

 

1140-1 f

unbekannt

unbekannt

Zählwerkfehler KN 967/966, 984/983.

437

3

 

1140-4 (2)

Jaentsch, Randolf

31.08.89

FDC (KN 007). Auf Grund dieses FDC muß das Datum im Katalog geändert werden.

438

3

 

1140-4 f

Jaentsch, Randolf

05.01.90

FDC (KN 011). Auf Grund dieses FDC muß das Datum im Katalog geändert werden.

439

3

 

1140-6 (1)

Jaentsch, Randolf

13.10.88

FDC (KN 998). Auf Grund dieses FDC muß das Datum im Katalog geändert werden.

440

3

 

1140-6 f

Jaentsch, Randolf

04.04.89

FDC (KN 003). Auf Grund dieses FDC muß das Datum im Katalog geändert werden.

441

3

 

1141-2

Hempel, Karl-Heinz

11.88

 

442

3

 

1141-4

unbekannt

04.88

 

443

3

 

1142-9

unbekannt

04.10.85

Brief v. 22.11.85, RB 10.

444

3

 

1142-11

Kaiser, Marjan

10.01.89

FDC (KN 014), RB 20, S. 13; RB 21, S. 25; RB 39, S. 778; RB 60, S. 54; lt. Forge-Kat. 09.01.89.

445

3

 

1144-1 (3)

Brettschneider, Hartmut

11.89

RB 59, S. 46

446

3

 

1144-1 (4/1)

Brettschneider, Hartmut

05.90

Zählwerkfehler, RB 31, S. 501; RB 59, S. 46. Briefe nicht bekannt.

447

3

 

1144-1 f

Jaentsch, Randolf

20.06.90

FDC (KN 014). Auf Grund dieses FDC muß das Datum im Katalog geändert werden.

448

3

 

1144-2 (1)

Schnelling, Heinz

04.87

RB 39, S. 779.

449

3

 

1144-2 (2)

Jaentsch, Randolf

20.06.90

FDC (KN 017).

450

3

 

1144-3

unbekannt

unbekannt

Zählwerkfehler (KN 967/966).

451

3

 

1147-1 (5)

Jaentsch, Randolf

22.06.1990

Brief (KN 014) vom 22.6.90, Jaentsch (Sammlung Thimm).

452

3

 

1147-1 f

Jaentsch, Randolf

22.06.90

FDC (KN 016). Auf Grund dieses FDC muß das Datum im Katalog geändert werden.

453

3

 

1147-1 f

unbekannt

unbekannt

Zählwerkfehler (KN 985/984).

454

3

 

1147-2

Kraus, Rainer

06.87

 

455

3

 

1157

Wurzler, Dieter

06.90

Brief v. 31.07.90, RB 31, S. 501. Brief v. 30.07.90 Mahler-Kat.

456

3

 

1200-1 ad (2/1)

unbekannt

04.86

Fehldruck QTL.

457

3

 

1200-1 ah (2)

Ewald, Burkhardt

01.10.87

Brief  (KN 377).

458

3

 

1240-1 e (1)

Schnelling, Heinz

07.84

Zählwerkfehler (KN 984/983).
3- 1240-1 e (1) Zählwerkfehler 

459

3

 

1240-1 e (1)

Schnelling, Heinz

07.84

Doppelzähnung (KN 990/991).
3- 1240-1 e (1) Doppelzähnung

460

3

 

1330-1 i (1)

Schnelling, Heinz

10.84

Zählwerkfehler (KN 984/983). 2 mal bekannt.
3- 1330-1 i (1) Zählwerkfehler

461

3

 

1330-1 i (1)

Schnelling, Heinz

10.84

Doppelzähnung (KN 990/991).
3- 1330-1 i (1) Doppelzähnung

462

3

 

1330-1 i (1/1)

Schnelling, Heinz

02.88

Fehldruck QTL, RB 17, S. 56.

463

3

 

1563 z (2)

unbekannt

09.89

 

464

3

 

1830-1

Herbig, Helmut

2007

Durch Auktion bekannt, Forge-RB 75, S. 3.

465

3

 

1910-1 z (2)

Kasper, Günter

09.89

 

466

3

 

1910-1 z (2/1)

Behrens, Jörg

09.89

Fehldruck QTL; RB 22, S. 244; RB 64, S. 38. Zählwerkfehler (KN 979 bis 982), RB 23, S. 282

467

3

 

1950-1 z

unbekannt

05.85

 

468

3

 

2220-3 bb

unbekannt

04.88

RB 18, S. 76;  RB 40, S. 813; RB 60, S. 53; RB 61, S.36; RB 63, S. 42; RB 64, S. 38.

469

3

 

2300-1

Bergstein, Friedrich

02.07.87

Erst seit 3/1989 bekannt. RB 20, S. 26; RB 63, S. 42. Brief (KN 978) v. 2.7.87 an Bergstein, Mahler-Katalog.

470

3

 

2400-1 -s- (1/1)

unbekannt

09.87

Fehldruck QTL.

471

3

 

2500-1 (3/1)

Schnelling, Heinz

04.86

Zählwerkfehler, RB 17, S. 42; RB 64, S. 38.

472

3

 

2500-2

Schnelling, Heinz

06.90

Nur versehentlich in wenigen Expl. ohne Übermalung von Buchstaben verausgabt. RB 61, S.36. Doppelpaar (KN 025/026) zeigt Übergang.

473

3

 

ab:2500-2 

Schnelling, Heinz

06.87

Rostock-Provisorium.

474

3

 

ae:2500-3

Schnelling, Heinz

05.87

Rostock-Provisorium.

475

3

 

a:2500-2-c-

Schnelling, Heinz

12.86

Rostock-Provisorium.

476

3

 

-a:2500-2-c-

Schnelling, Heinz

12.86

Rostock-Provisorium.

477

3

 

2500-4

unbekannt

unbekannt

 KN 000 seit 1994 bekannt.

478

3

 

2500-4 a

unbekannt

04.85

 

479

3

 

3014

Schnelling, Heinz

7.8.85

Fvw. für kurze Zeit beim PA 11. Brief (KN 094) vom 7.8.85 Brandenburger

480

3

 

3020

Hempel, Karl-Heinz

1991

Handstempel-Provisorium auf Blankomarke; RB 27, S. 430/31; RB 60, S. 53; 64, S. 38.

481

3

 

3552

Heller, Dieter

08.90

Nur DLT auf Belegen wie normale R-Zettel verwendet. QT wurden amtlich vernichtet.
RB 27, S. 431/33; RB 39, S. 771; RB 61, S.36.

482

3

 

3600-1 a (5)

unbekannt

09.89

 

483

3

 

4090-1 z (1)

Schnelling, Heinz

06.84

Zählwerkfehler (KN 982/981).
3- 4090-1 z (1) Zählwerkfehler

484

3

 

4090-5 (2)

Brandenburger, Gerd

09.06.90

RB 40, S. 814. Brief (KN 052) vom 22.6.90, Brandenburger.

485

3

 

4200-1 a (1)

unbekannt

unbekannt

Zählwerkfehler (KN 984/983).

486

3

 

4200-1 a (1/1)

Schnelling, Heinz

01.86

Fehldruck QTL.

487

3

 

4200-1 b (1)

Schnelling, Heinz

10.84

Zählwerkfehler (KN 984/983).
3- 4200-1 b (1) Zählwerkfehler

488

3

 

4250

Schmidt, Peter

02.11.87

Brief KN 137, vermutlich Betriebsmarke beim Volksbuchhandel Eisleben, RB 39, S. 779; RB 63, S. 42. Aufbrauch auch beim Wehrkreiskommando, RB 57, S. 37.
3- 4250 Lutherstadt Eisleben

489

3

 

4270-2 (1)

unbekannt

unbekannt

Zählwerkfehler KN 984/983.

490

3

 

4300-1 (1/1)

unbekannt

02.86

Fehldruck QTL.

491

3

 

4303-1 (1)

unbekannt

unbekannt

Zählwerkfehler (KN 984/983).

492

3